Voranmeldung GV; aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation ist eine Durchführung im März 2021 nicht möglich.

Die GV vom Jahre 2021 wird voraussichtlich am Samstag, 28.08.2021 mit anschliessendem Grillieren statt finden.

Unter diesem Icon findet ihr die offizielle Medienmitteilung vom 15.03.2021 des pvl und des Vpod zum Stopp des Nominationsprozesses.

Zudem möchten wir hier nochmals erwähnen, dass die Idee hinter der zusätzlichen Nomination nicht ist, einen Mitarbeiter der vbl in den Verwaltungsrat zu wählen!

​​​​Zusammenfassung der Umfrage vom 2020 Reglement Pensionszuschusskasse

 

Geschätzte Mitglieder

Bei der Umfrage betreffend der Pensionszuschusskasse des Personalverbandes haben wir folgende Auswertung erhalten:

 

Frage 1:          Bist Du dafür, die Statuten der Pensionszuschusskasse des Personalverbandes der Verkehrsbetriebe Luzern (pvl) ersatzlos zu streichen?

Die Frage 1 wurde mit 16 ja zu 19 nein Stimmen beantwortet.

 

Frage 2:          Bist Du dafür, dass die Statuten der Pensionszuschusskasse des Personalverbandes der Verkehrsbetriebe Luzern (pvl) an einer ordentlichen GV verändert werden können?

Die Frage 2 wurde mit 29 ja zu 3 nein Stimmen beantwortet.

 

Positiv war bei der Abstimmung gab es keine ungültigen Stimmzettel.

 

 

Dies Bedeutet, dass wir aufgrund der geringen Teilnahme von nur 32 Mitgliedern auf diesem Wege vorerst keine Veränderung im Reglement vornehmen können. Wie auf der Stimmkarte ersichtlich war, hätten wir von mindestens 2/3 aller Mitgliedern eine Stimme benötigt. Dies wären 59 Mitglieder gewesen.

Wir als Vorstand bedanken uns sehr bei denen, welche sich die Zeit nahmen die Stimmkarte auszufüllen und uns abzugeben. Wiederum möchten wir appellieren, dass solche Abstimmungen wichtig sind und nicht als Zeitvertreib gemacht werden, daher wünschen wir uns für die Zukunft eine bessere Teilnahme beziehungsweise Einbringung der einzelnen Mitglieder.

 

Euer Vorstand

 

 

 

Oben zur Erinnerung
die Stimmkarte

Frohe Ostern liebe Mitglieder.

 

Geniesst die Tage, die Tage des „Neuanfangens“ (Auferstehung) und bleibt Achtsam und Rücksichtsvoll. In der Hoffnung so bald als möglich wieder ein einigermassen normales Leben führen zu können.

Es braucht jeden einzelnen von uns.

NEWS